Thüringen

In Thüringen wird auf rund 118 ha Rebfläche Weinanbau betrieben. Die erste schriftliche Erwähung fand im Jahr 1195 statt. Das Anbaugebiet ist beliebt für seine Muschelkalk- und Buntsandsteinböden, welche vorallem leichte und spritzige Weine hervorbringt.

Auf rund 70% der bestockten Flächen werden Weißweine angebaut.

Die Sonne scheint etwa 1.600 Stunden im Jahr bei einer Durchschnittstemperatur von 9,9 Grad. Mit rund 500 mm Niederschlag jährlich zählt die Region zu den niederschlagsärmsten in Deutschland.

Einzellagen:

  • Bad Sulzaer Sonnenberg
  • Kaatschener Dachsberg
  • Jenaer Käuzchenberg
  • Dornburger Schloßberg
  • Neuengönnaer Wurmberg
  • Auerstedter Tamsel
  • Dorndorfer Ermtal
  • Großvargulaer Hopfenberg
  • Weimarer Poetenweg
  • Golmsdorfer Gleisburg
  • Jenaer Grafenberg

einzellagenfrei: Ammerbach, Wenigenjena, Wöllnitz, Niedertrebra, Darnstedt, Wickerstedt, Graitschen, Camburg, Orlamünde, Seitenroda, Wichmar, Zeigerheim, Rastenberg, Schöngleina, Hopfgarten, Erfurt

 

 

Rebsorten in Thüringen

Weißweine Bestockte Fläche in ha
Grauburgunder 11,3314
Müller-Thurgau 10,9586
Weißburgunder 8,2507
Riesling, Weißer 7,8576
Sauvignon blanc 6,9322
Auxerrois 5,6192
Silvaner, Grüner 4,4839
Kerner 4,3490
Gutedel 3,4434
Bacchus 3,0070
Elbling 2,7747
Traminer 2,5756
Johanniter 2,0570
Souvignier Gris 1,6698
Muscaris 1,3764
Cabernet blanc 0,9155
Helios 0,7950
Chardonnay 0,6511
Muskateller, Gelber 0,4455
Kernling 0,4437
Scheurebe 0,4420
Silvaner, Blauer 0,4215
Rieslaner 0,3308
Muskateller, Roter 0,2125
Solaris 0,1943
Phönix 0,0352
Riesling, Roter 0,0290
Neuzüchtungen/ Sonstige 0,9502
Gesamt Weißwein 82,5528

 

Rotwein Bestockte Fläche in ha
Regent 7,2865
Blauer Spätburgunder 6,7462
Blauer Zweigelt 5,2962
Dornfelder 4,4423
Frühburgunder 3,8066
Cabernet Dorsa 2,4020
Acolon 1,1318
Cabernet Jura 1,0228
Portugieser 0,5561
Pinotin 0,5133
Cabertin 0,4826
Cabernet Mitos 0,4210
Merlot 0,1633
Cabernet Cortis 0,1200
Lemberger 0,0610
Schwarzriesling 0,0220
Neuzüchtungen/ Sonstige 0,5270
Gesamt Rotwein 35,6134

Gesamt Rot- & Weißwein = 118,1600 ha

 

 

Geschichte des Weinbaus in Thüringen

1195
Erste schriftliche Kunde vom Weinanbau in Sulza – Äbtissin von Quedlinburg erwarb einen Weinberg

1500
Etwa 55 private Weinberge existieren in und um Sulza

1512
62 Wein- und 7 Hopfengärten existieren in Sulza

1618 bis 1648
negative Folgen des 30-jährigen Krieges wirken sich auch auf den Weinanbau aus; durch Verbesserung der Verkehrsverhältnisse werden Genussmittel wie Tee, Kaffee und Kakao eingeführt

1842
58 bewirtschaftete Weinberge im Stadtgebiet

Mitte/Ende 19. Jhd.
Erhebliche Rückschläge- falscher Mehltau befällt die Weinbestände aus den USA eingeschleppte Reblaus vernichtet die Reben

Anfang/Mitte 20. Jhd.
Zaghafte Wiederaufrebung, danach durch politische und wirtschaftliche Einflüsse nur noch Liebhaberweinbau

1954
In Thüringen wird nur noch auf 3 ha Weinbau betrieben

ab 1960
Wiederaufrebung durch landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft

1992
Gründung der „Sonnendorfer Weinbau“ GmbH als erstes Weingut in Thüringen mit dem Ziel, den thüringer Weinbau (EU-Aufrebungsrecht auf 40 ha) im Vollerwerb weiterzuführen und die erzeugten Weine selbst zu vermarkten (ab 1995 unter dem Namen „Thüringer Weingut Bad Sulza“)

1993
21. und 22. August findet auf Initiative des Weinhändlers Klaus Kullack offiziell das 1. Bad Sulzaer Weinfest statt

1994
20. August – Einweihung Thüringer Weintor und Weinwanderweg mit Anbindung an die „Weinstraße Saale-Unstrut“
21. August Krönung der 1. Thüringer Weinprinzessin
14. November Gründung „Thüringer Weinbauverein Bad Sulza“ e.V.

1998
Gründung „Thüringer Weingut Zahn“ in Großheringen, OT Kaatschen
Ein Familienbetrieb der sich schon seit 3 Generationen dem Weinanbau verschrieben hat.

2000
Eröffnung der 1. Straußwirtschaft durch Hobbywinzer Nikolaus Gergen in Darnstedt

2002
Errichtung Schauanlage für alte Rebsorten im Bad Sulzaer Kurpark

2004
Am 15./16. Mai veranstalten die regionalansässigen Winzer und Hobbywinzer den „1. Thüringer Weinfrühling“

2007
15. Weinfest wird erstmalig als „Thüringer Weinfest“ bezeichnet