Saale-Unstrut

Inmitten der bezaubernden Landschaft aus sanften Hügeln und malerischen Flusstälern von Saale und Unstrut liegen die Weinberge des nördlichsten Qualitätsweinanbaugebietes.

Die Schönheit des Terrassenweinbaus mit seinen jahrhundertealten Trockenmauern und romantischen Weinberghäuschen prägen die Landschaft. Schon seit über 1000 Jahren wird hier Weinbau betrieben. Drei Bundesländer umfasst die Weinregion heute; Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Der Weinanbau wird in Weitraumanlagen und traditionsgemäß in Steil- und Terrassenanlagen betrieben. Die Pflege der Weinberge, besonders in den Steillagen, ist sehr arbeitsintensiv und fast nur manuell mit Seilzug und Handhacke möglich.

Über 60 Weingüter laden mit den mehr als 50 heimischen Rebsorten zum Genießen und Verweilen ein. Gebietstypisch bestechen die Weine durch ein elegantes feingliedriges und fruchtiges Bukett mit mineralischen Nuancen. Überwiegend sind Muschelkalk- und Buntsandsteinböden hier zu finden.